Loading...

Neues Jahr, neue Ziele.

So heißt es doch immer. Und doch vergehen die Tage im neuen Jahr dann so schnell und schon sind die ersten Monate wieder rum. Und welche Ziele hat man bis dahin schon umgesetzt? Mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben…

Natürlich habe auch ich mir für das Jahr 2018 Dinge vorgenommen. Grade in den Wintermonaten, in denen weniger Hochzeiten zu fotografieren sind, kreativ zu bleiben und etwas für sich zu machen. Um neue Ideen umzusetzen und zu fotografieren; um mit Menschen zusammenzuarbeiten und neue Leute kennenzulernen- sein Netzwerk zu vergrößern. Denn ja, in der Hochzeitsbranche lernt man viele verschiedene Menschen kennen- und aus manchen Bekanntschaften sind tiefgründige und wunderbare Freundschaften entstanden.

Also, ein Styled Shooting planen. Mein Ziel des Jahres 2018. Aber was bedeutet das eigentlich? Sicherlich habt ihr als werdendes Brautpaar schon etwas darüber gehört. Hier möchte ich es mal ganz kurz erklären. ( Das, was ich darunter verstehe)

Bei einem Styled Shooting kommen verschiedenste Dienstleister aus der Hochzeitsbranche zusammen: Stylisten, Floristen, Dekorateure, Brautkleiddesigner, Herrenausstatter,  Grafikdesigner, Patessiers, Videografen, Fotografen, auch Weddingplanner. Das Ziel eines Styled Shootings ist es, Euch als werdendes Brautpaar zu inspirieren und alternative Arten einer Hochzeit aufzuzeigen. Vielleicht bekommt ihr durch die Fotos auch neue Ideen, wie ihr heiraten möchtet. Tobt Euch aus, aber das Wichtigste: Bleibt ihr selbst! Das ist euer Tag. Und er soll der schöne eures Lebens sein. Außerdem ist ein Styled Shooting für die Dienstleister eine gute Möglichkeit, für sich zu werben und auf sich aufmerksam zu machen und sich gleichzeitig kreativ ausleben zu können.

Bei meinem Styled Shooting war es so, dass ich mir ein Thema überlegt habe, es meinen Kollegen vorstellte und  gefragt habe, ob sie Interesse hätten, daran mitzuwirken. Anfangs hatte ich eine Idee, zusammen mit den anderen Dienstleistern haben wir alles optimiert, viele haben ihre eigenen Ideen mit eingebracht und aus einer Idee kamen tausend weitere, die noch weitere Styled Shootings füllen würden. 

Als dann schlussendlich alles geplant war, trafen wir uns Anfang Mai auf dem Flugplatz in Böhlen. Ich muss sagen, ich hab die Nacht davor kaum geschlafen, weil doch ziemlich viel im Kopf herumschwirrt und man das Komplettbild, wie es dann aussieht, erst am Tag des Shootings erfährt. 

Ganz wichtig für mich war es meine lieben Freunde Marie und Pascal von lulu.pilinski mit ihrer wunderschönen Gin Bar dabei zu haben. Ich finde es so schön, wenn an einem Hochzeitstag etwas dabei ist, was ihr als Brautpaar zusammen gerne habt: ein Hobby oder einer Leidenschaft, der ihr zusammen nachgeht (Kaffee Bar, Gin Bar, etc.). Und was ich noch kurz sagen will: bucht lulu.pilinski mit ihrer mobilen Gin Bar für eure Hochzeit. Die beiden machen das mit so viel Herzblut und Liebe, das wird unvergesslich für euch und eure Gäste.

Ich könnte noch so vieles dazu schreiben, aber ich lasse jetzt einfach die Bilder sprechen. An diesem Tag ist für mich persönlich etwas ganz Besonderes entstanden. Etwas, das ich zusammen mit ganz, ganz lieben Menschen erschaffen konnte. 

Ein riesengroßes Dankeschön möchte ich an dieser Stelle noch an meine liebe Luena aussprechen. Sie hat nicht nur die wunderschöne Papeterie kreiert, sondern mir auch mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Danke Liebes, dass ich mich so auf dich verlassen konnte. Mit dir ist es ein Paradebeispiel, wenn aus einer Bekanntschaft in der Hochzeitswelt eine ehrliche und aufrichtige Freundschaft entsteht. 

Natürlich auch tausend Dank an alle Kollegen, die diesen Tag mit mir geplant haben und mir weiter geholfen haben. Ihr seid die Besten! Und ein Danke an Tiffy und Sascha für einen dann doch so entspannten Tag und für Eure Geduld! Und was nicht fehlen darf: ein Dankeschön an meinen lieben Bruder Leo und meinen liebsten Kevin für die mentale Unterstützung an diesem Tag!

Lehnt Euch zurück, es geht los!

 

                  Fotografie:

               Rebecca Pohl

              Brautkleid& Accessoires:

              Schleifenfänger

           Anzug:

               De Scale Maßkonfektion

       Ringe:

          Lieblingsring

           Hair& Make- Up:

          Constance Lenz

        Floristik:

        art- floral

           Cupcakes& Naked Cake:

          mintastique

    Ballons:

       balloon-fantasy

     Gin& Tonic Bar:

lulu.pilinski

Papeterie:

Luena Leyh

Location:

Flugplatz Böhlen

Comments(0)

Leave a Comment

*